Fero 51 – Bundeswehr IR Nachtsichtgerät


Die Meisten haben wohl noch nie etwas vom Fero 51 gehört. Hinter dem Namen verbirgt sich ein Infrarot Nachtsichtgerät. Wenn mich nicht alles täuscht wurden die um die 70er Jahre rum beim Bund angeschafft und haben seither der Aufklärung und Auskundschaftung bei Nacht gedient.
Es werden immer wieder solche Nachtsichgeräte vom Bund aussortiert. Diese werden dann über Vebeg.de verkauft und man kann oft welche bei eBay finden. Das mal als kurze „Einleitung“.

Ich hatte bisher garnichts mit sowas am Hut, bis auf eins, ich habe mir mal eine ehemalige Kiste der Schweizerischen Armee gekauft, das sind Original Zarges Alu Kisten, sehen top aus und halten ewig. Auf jeden Fall habe ich diese Woche eine Art Praktikum, beim Abwasserzweckverband gemacht und als ich mich mit dem Leiter dort mal unterhalten hatte, sind wir irgendwie über zehn Ecken auf dieses Fero 51 Infrarot Nachtsichtgerät gekommen. Er hat davon erzählt, dass er sich zehn Stück gekauft hatte um diese zu richten und dann evtl. weiter zu verkaufen, er schwärme von der Bildqualität und meinte dann, er würde am nächsten Tag mal eins mitbringen, dann könne ich mir das mal angucken und wenn ich wolle eins bei ihm bekommen.

Fero 51 Infrarot Nachtsichtgerät Bundeswehr

Fand ich natürlich super, da ich mich für solche Technik sehr interessiere. Er hat es dann am nächsten Tag auch mitgebracht, echt ein uriges Teil. Sieht echt genial aus und man merkt gleich, dass das absolut qualitativ hochwertig ist. Damals, als der Bund die Nachtsichtgeräte anschaffte, betrug der Preis für EIN einziges Fero 51 ca. 8.000 €. Ich denke der Preis spricht für sich und macht sofort deutlich, dass man das nicht ansatzweise mit einem heutigen 200 € „Nachtsichtgerät“ vergleichen kann, zumal heute meist Restlichtverstärker verkauft werden. Wenn wir schon bei den Euros sind, der Preis für so ein gebrauchtes Fero 51 liegt heut bei ca. 180 – 250 €.

Fero 51 Infrarot Nachtsichtgerät Bundeswehr

Das Fero 51 ist wie schon gesagt ein IR Nachtsichtgerät und KEIN Restlichtverstärker. In der Röhre vorne befindet sich ein Zeiss Bildwandler der die in das „Objektiv“ eintretenden Infrarotstrahlen in ein Bild umwandelt. Diese Bildröhre wird über einen Hochspannungswandler der von 1,5 Volt Eingangsspannung auf 16.000 Volt Ausgangsspannung wandelt mit Energie versorgt. Das Fero 51 wird mit nur einer Baby Zelle betrieben. Eine Zelle reicht etwa für 100 Stunden Sicht. Über zwei Knöpfe lädt sich der Hochspannungswandler auf. Man sieht dann 2-3 Minuten etwas, danach muss man wieder kurz die Knöpfe drücken dann lädt sich der Wandler wieder auf.

Fero 51 Infrarot Nachtsichtgerät Bundeswehr

Der Unterschied zum Restlichtverstärker ist also, dass man nur Infrarotlicht sieht, bei Dämmerung sieht man also bereits GARNICHTS mehr, während man mit einem Restlichtverstärker dann super sieht. Jetzt fragt Ihr Euch vielleicht was das Ding das bringt wenn man garnichts sieht, denn auch bei Nacht sieht man damit garnichts ^^. Naja, ein Nachtsichtgerät allein bringt nichts, egal wie teuer es mal war oder noch immer ist. Damit man den Durchblink erhält, braucht man eine Infrarotlichtquelle, also einen Infrarotstrahler.

Passend für das Fero 51 gibt es einen großen Infrarotstrahler, dieser wird  oben drauf montiert und hat 35 Watt. Er wird über einen 9V Bleiakku mit Strom versorgt. Leider hatte ich keinen solch einen Strahler zum Testen, das wäre sicher gigantisch gewesen. Mit dem Strahler hat man Sichtweiten um die 300m und das bei völliger Finsterniss ! Dagegen sind standart Nachtsichtgeräte Nichts, diese haben meist eine Sichtweite von ca. 20-30m. Ich habe ein wenig mit den zwei mini LEDs von meiner Sony Cam rumprobiert, und das war schon nicht schlecht, man hat ungefähr 10m mit den kleinen LEDs ausleuchten können. Guckt man durch die Kamera reichen die LEDs bei Dunkelheit im Freien maximal 2-3m.

Fero 51 Infrarot Nachtsichtgerät Bundeswehr

Das Fero51 hat 6x Zoom, es ist eine Festbrennweite quasi. Man kann die Schärfe verstellen in dem man vorne an der „Röhre“ dreht. Ich glaube von 0,5m bis unendlich geht der Sichtbereicht etwa.

Ich hätte mir gerne so ein Fero51 geholt, der Preis ist im vergleich zum Neupreis auch unglaublich, und die Qualität ist der hammer ! Ich wette so ein Fero 51, übrigens von AEG hergestellt mit Zeiss Bildwandler, hält locker nochmal 30 Jahre, wenn man es etwas Pflegt. Da man aber wie gesagt noch den IR Strahler braucht und den Akku und ein Ladegerät und eine Tasche (gibts auch als Set) und das ganze dann nochmal 199 € kostet, habe ich erstmal gesagt dass ich es nicht nehe. So wenig wie ich zur Zeit nachts gucke … Aber ich hätte es schon sehr gerne gehabt, ich denke irgendwann hol ich es mir noch ! Also wenn ein Nachtsichtgerät, dann das. Vergleichbare moderne Nachtsichtgeräte der Klasse 3 kosten weit über 1000 €. Und die sind dann wohl weit nicht so robust.

Fero 51 Infrarot Nachtsichtgerät Bundeswehr

Also ich kann das Ding nur jedem empfehlen der auf der Suche nach einem tollen, mal etwas anderem, Nachtsichtgerät ist. Aber natürlich nur in Verbindung mit dem IR Strahler. Man kann übrigens auch einfach eine gebrauchte Maglite für um die 8 € kaufen und sich einen Filter für nochmal ca. 8 € besorgen, der passt mit 35 mm genau vor die Maglite. Der Filter filtert alles unter 900nM Wellenlänge raus, wenn mich nicht Alles täuscht, somit sieht man nichts vom Licht der Taschenlampe, lediglich die Infrarot Strahlen gelangen durch den Filter und man hat schon mit so einer Maglite die bedeutend preiswerter ist eine super Sichtweite. Außerdem ist die Maglite dann nicht ganz so groß wie der 35Watt Infrarotscheinwerfer ;).

Habt ihr vorher schomal von dem Gerät gehört ? Und habt Ihr selber Was zum nachts gucken ?

Sebastian …

Weitere Artikel die Dich vielleicht interessieren:

Informationen und Links

Sei ein Teil des Blogs indem du Kommentare schreibst, trackst was immer du zu sagen hast oder indem du es auf deinem Blog oder auf deiner Website verlinkst.


Weitere Artikel

Kommentare von Lesern

würde mir auch eines zulegen ein fero 51 könnten sie mir die kontakt adresse oder die emal adresse zukommen lassen danke

Hi,
ich empfehle einfach mal bei eBay danach zu suchen „Fero 51“.
Da kommen einige Exemplare und man kann oft direkt auch mit dem Infrarot Strahler bestellen.
Wenn Sie die Kontaktdaten von meinem Bekannten haben möchten, melden Sie sich bitte nocheinmal …

Sebastian …

Hallo Sebastian,
vielen dank für Deine tolle Info über das Fero 51! Ich hätte Interesse an einem „Fero 51“ von Deinem bekannten in der Schweiz, würde mich über eine Rückantwort sehr freuen. Für Deine Bemühungen im Voraus recht herzlichen Dank.

Hans

Hallo Sebastian,
toller artikel, habe mir darauf hin ein fero 51 zugelegt….
Etwas besseres gibts glaub ich nicht…:-))
Und das zu einem erschwinglichem preis.

Thomas

Kann mir jemand sagen ob man diese Nachtsichtgeräte au Jagdgewehre aufsetzen kann?

@ Hans,

also, sage mal, was hast du denn vor??
natürlich kann man das fero51 nicht auf ein gewehr montieren. und was sollte dir das nützen, du hast da kein absehen drin, also keine zieleinrichtung. und … es ist in diesem lande schlicht und einfach verboten.
bist du jäger?? wenn ja, nimm das gerät um das wild sicher ansprechen zu können. und dann mußt du halt überlegen ob die sichtverhältnisse noch einen exakten schuß zulassen. das nennt man waidgerechtigkeit !!!

zum gerät selbst…

alles rumgedoktere mit anderen IR-quellen, außer dem original IR-strahler, ist kinderkram. das Fero51 kann sich, durch seine 6fache vergrößerung, auch erst ab entfernungen von ca 50m richtig entfalten. alles darunter wird etwas unscharf abgebildet. ist beim fernglas genau so. im großen und ganzen ist das fero ein wirklich tolles gerät. robust, hochauflösend… und kein billigkram. jedoch, das muß man eingestehen, durch den großen IR-strahler, dem eigengewicht… und dem benötigten Bleigelakku etwas unhandlich. dennoch… für mich pers. 1. Wahl.

lg

Das Fero51 ist wie schon gesagt ein Bildwandler,dessen Technik aus dem WK2 stammt.Ohne starke stromfressende Beleuchtung unbenutzbar und in Betrieb von anderen Nachtsichtgerät benutzern wie ein Leuchtturm auszumachen.
Solche IR Bildwandler(aktiv)sind selbst GEN1 Geräten absolut unterlegen. Die Bildqualität ist zwar hoch,wurde aber mit einem Trick erkauft indem nur ein kleiner Teil der lichtempfindlichen Schicht inmitte der Röhre benutzt wird und damit der nutzbare Blickwinkel stark eingeschränkt ist.
Deshalb wurde das fast identische Fero52 gebaut,das über eine GEN1 Röhre verfügt.
Das Fero51 ist zwar qualitativ sehr hochwertig und teuer gewesen aber im praktischen Einsatz absolut unbrauchbar..höchstens ein Sammlerstück.

Die gute Auflösung der Fero51 Bildwandlerröhre(60Lp)(Tfk6914)
erreicht man auch mit einer guten Gen1 Röhre(z.B 8585).

Vom Fero51 würde ich absolut abraten ausser,man legt sich das Ding als Sammlerstück hin.

das ist kein Infrarotnachtsichtgerät was du da hast. Das ist ein Restlichtverstärker. Die sind im allgemeinen den IR-Kameras unterlegen. Du hast echt keine Ahnung.
Mit IR sieht man immer. Bei Restlichverstärker sagt der Name schon was man braucht. Trottel!

Du musst dich ja super toll finden wenn du meinst andere einfach beleidigen zu dürfen. Ohje echt, was denkt man sich nur bei solch einem Kommentar ? Man surft, findet was … da ist ein Fehler drin und denkt sich dann „Boa den mach ich jetzt fertig weil ich so toll bin“. Hmm, kann ich irgendwie nicht verstehen wie man so sein kann / sein will.
Sowas kann man auch ganz normal sagen bzw. draufhinweisen.

Aber wenn du so die Ahnung hast, wieso sieht man mit dem Gerät bei Dämmerung nichts ? Licht wäre da noch genug da oder … Aber Kerzen sieht man z.B. extrem oder auch glühende Zigaretten.

Hm, naja trotz des unangebrachten Tonfalls danke für dein Kommentar.

Sebastian…

Der gute „Ingenieur“ sollte sich vielleicht einfach mal besser informieren. Er schmeißt hier IR-Sichtgerät und Thermalsichtgerät durcheinander.

Hallo Fans vom Fero 51,habe die Kommentare gelesen,sehr interessant.Heute weiß ich mehr über dieses Gerät,hatte letzte Woche eins gekauft,mir wure nicht gesagt das ich eine IR Lampe dazu brauche ,ich dachte das wäre schon im Gerät drinnen.Ich habe für das Gerät 250 Euro bezahl,bin bereit es für 220 abzugeben plus Porto.Das Gerät ist in einem brauchbaren Zustand.Meine E-Mail dietermeise-1948@web.de

Hi Meise,
schade dass du den Artikel hier nicht vorher gesehen hast, habe ja mehrfach betont dass man eine IR Lichtquelle braucht.

Die kannst du dir aber wie ebenfalls beschrieben durch eine gebrauchte Maglite + Filter leicht selber machen und oben auf dem Fero 51 montieren … oder ist dir das dann zu groß ?! Das Ergebnis wär sicher genial und verkaufen kann man es danach immernoch ?

Sebastian …

Hallo. Mein Onkel hat sich 5 Fero 51 von Vebeg gekauft. Hab mir gestern mal eins ausgeliehen um es zu testen. Wusste auch icht das man um was zu sehen eine IR Lichtquelle benötigt. Habe schon gedacht das das Gerät defekt ist. Versuche aber mal mit der Maclite und dem Filter. Danke für die Infos.

Hallo!
Ich habe für meinen Liebsten ein Fero 51 erstanden. Leider ohne Bedinungsanleitung. Da ich ansonsten keinerlei technisches Verständnis habe, wüßte ich gern, ob man das Gerät auch ohne eine solche Anleitung bedienen kann.
Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, worauf ich achten muss?
Danke schon mal im voraus.

Hi,
also bei Tageslicht nicht den Deckel abnehmen und nicht in sehr helle Lichtquellen (mit Deckel) gucken wie z.B. in die Sonne …

Dann gibts da ja einen Knopf, der den Bildwandler aktiviert sozusagen. Den Knopf nicht dauernd drücken sondern nur einmal. Dann sieht man etwas. Nach so 1-2 Minuten lässt das Bild wieder nach, dann kann man erneut „Klicken“.

http://forum.nightvision.eu/index.php?page=Board&boardID=35

Der 2. unterste Post sieht danach aus als ob man da eine Anleitung bekommen könnte. Aber dazu muss man sich da registrieren … vielleicht wär das ja was.

Sebastian …

Danke schön. Zu wissen wie es an geht ist ja schon mal die halbe Miete 🙂

Ich hab bei ebay ein Fero 51 mit neuem IR-Strahler gekauft. Aber es funktioniert nicht.Es lässt sich nicht anschalten. Die Batterie ist gut. Wir haben es bei Tageslicht probiert. Was passiert dann? Kannst du mir weiterhelfen an was das liegen kann? Eine Gebrauchsanleitung würde ich auch gerne haben.
Sigrid

Hat der Verkäufer etwas über den Zustand gesagt ob es in Ordnung ist ? Der Hochspannungswandler ist drin oder ? Ist da vielleicht noch Ersatz dabei damit man ausschließen kann woran es liegt ?

Sebastian …

Deshalb benützten die Armeen heute Restlichtverstärker und Wärmebildgeräte, weil Soldaten mit IR-Scheinwerfern sehr sehr einfach aufzuspüren sind.

Hi,
habe das hier über google gefunden und dann noch auf weiteren Seiten gestöbert.

Ich werde mir in naher Zukunft ein Fero51 zulegen als auch mal so einen Hack ausprobieren.

Werde dann hier berichten.

Grüße aus Mannheim,
Sebastian

Hey, ich nochmal.

Also, da ich langsam flüssiger werde rückt auch das Fero in greifbare Nähe.

Zum Vergleich habe ich mir vorhin diese beiden Modelle zur Ansicht schicken lassen:
http://www.amazon.de/gp/product/B001ARF1W4
http://www.amazon.de/gp/product/B002LIO8FM

Wenn ich Sie habe werde ich paar Bilder machen und Erfahrungen schreiben. Das wäre wird wohl noch so einen Monat dauern 🙂

Grüße,
Sebastian aus MA

Okay cool, bin auf Deine Erfahrungen gespannt 🙂

Ich bräuchte bitte eine Hochstrompatrone für Fero 51, wer hat so was noch auf lager……

Danke

[…] handelsüblichen 9V-Block), sind die ersten Ergebnisse erstaunlich. Selbst im Vergleich zu den BW-Fero 51, die ich noch von zahlreichen nächtlichen Streifengängen im SFOR-Außenposten Filipovici in […]

Hallo in die Fan-Runde,
habe mir soeben ein Fero 51 + Eltro-IR-Strahler bestellt, bin schon auf den ersten Einsatz gespannt. Also Frage – Taugt das Gerät nun was oder taugt es nix, bin mittlerweile verwirrt. Gruß aus dem Norden der Republik

Hi Michael,
klingt ja super! Die Kombination sollte ganz anständig sein, der IR Strahler ist ein ganz schöner Brocken!

Wäre klasse, wenn du mal ein wenig berichten könntest, nachdem du dein Fero getestet hast 🙂

Braucht man für das Gerät eine Gebrauchsanleitung oder ist das selbsterklährend? Was darf man auf keinen Fall damit machen, habt ihr Tipps?
Grüße

Ok Leute, hab heute von meinem Fero-Verkäufer die Gerätebeschreibung erhalten. Aber, warum genau, darf man nicht mit dem Objektiv bei Tage sehen? Hat es mit dem empfindlichen Bildwandler zu tun? Ich bin echt neugierig auf die Lieferung und freue mich,weil meine Erwartungshaltung groß ist.
Grüße Michael

In der Beschreibung sollte ja schon alles wichtige drin stehen?! Man soll auch die Aufladeknöpfe nur kurz drücken und dann wieder wenn die Sehleistung nachlässt und nicht ständig.

Der Bildwandler ist sehr empfindlich, deshalb ist auch eine Schutzkappe vorne drauf, die nur ein winziges Loch besitzt. Dadurch fällt sehr wenig Licht rein, so kann man Tagsüber trotzdem testen und man den Bildwandler nich kaputt.

Hi Sebastian , konnte nun endlich mein Fero testen. Ich war wirklich überrascht, so ein scharfes und helles Bild hätte ich nun doch nicht erwartet – und das i n beinaher Dunkelheit!
Frage trotzdem, ich hatte de. Eindruck, dass ich mit dem IR Strahler einen fantastischen Blick bekomme, auch ohne die Aufladeknöpfe zu aktivieren. Oder interpretiere ich das falsch?
Gruß Micahel

Ach ja, dann hat sich bei der Montage des IR Strahlers, auf die dazugehörige Dockingstation, ein Schraubengewinnde, welches in eine Aufnahme einer im Durchmesser gr.. Schraube eingedreht ist, aus diesem Kl. Schraubengewinde gelöst. Mit scheint, daß das Eigengewicht des Strahlers viel zu groß ist, um an einer derart Kl. Schraube zuverlässigen Hält zu finden. Nur wie bekomme ich das wieder fest???

Leider bin ich da überfragt, wie du den Strahler am besten montierst … hast du es mittlerweile vielleicht rausbekommen?
Wie weit kannst du denn sehen, wenn du die Knöpfe nicht vorher gedrückt hast? Hast du mal versucht ob es genau so ist, wenn du die Batterie entfernst, dass die vielleicht ständig Strom liefert? Ändert sich etwas wenn du die Köpfe betätigt hast?

Hallo Sebastian, ich bin auf der suche nach einem Fero 51 und bei dabei auf diesen shop gestoßen:
http://www.army-store24.de/epages/61272940.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61272940/Products/1006%5B1%5D

Kannst du mir nen anderen shop empfehlen oder gibt es günstigere?
Danke im voraus.

[…] können. Genau nach diesem Prinzip arbeitet zum Beispiel das Bundeswehr-Nachtsichtgerät “Fero 51“. Es macht ebenfalls das Infrarotlicht sichtbar. Damit es funktioniert, brauchen Sie […]

Hallo Folks,
ich habe 1998 wärend meiner Bundeswehrzeit diese Fero 51 repariert.
Das Fero ist ein gutes Gerät mit Restlichtverstärkung, dazu zählt auch das für den Menschen unsichtbare Infrarotlicht. Das kleine Loch in der Objektivschutzkappe ist zum Testen des Feros bei Tageslicht .Diese Kappe darf nur bei Dunkelheit entfernt werden, nie und nimmer bei Tageslicht, selbst nicht im ausgeschalteten Zustand. Titt Sonnenlicht ein, wird die Wandlerröhre beschädigt u. unbrauchbar. Die Wandlerröhre hat eine bedampfte Metallschicht, die das Restlicht um das 1000fache verstärkt.
Die Wandlerröhren dürfen nur mit Hilfe einer Dunkelkammer in die Feros eingebaut werden. Selbst neue ,lichtdicht verpackte Wandlerröhren, hatten schon Qualitätseinbußen.Lange Lagerung lässt die Wandlerröhren altern.Wir hatten ein Meßplatz, um die Wandlerröhren vor dem Einbau zu testen.Die Hochspannungspatrone geben bei Gebrauch einen hörbaren hochfrequenten Piepton ab, wenn sie in Ordnung sind.Wichtig bei dem Fero,ist die außen angebrachte Kapsel mit Feuchtigkeitsgranulat. Dieses Granulat bindet Feuchtigkeit innerhalb des Geräts.Dieses Granulat verfärbt sich rosa, wenn es verbraucht ist.Im Neuzustand ist das Granulat blau. Nach einer Reparatur,wurde das Fero noch zusätzlich mit Stickstoff gespült, um wirklich jeden Rest Feuchtigkeit zu binden.(Wer hat schon ein Stickstoffspülgerät zu Hause)
Noch einen Tipp:
Ich würde an eurer Stelle das Gehäuse des Geräts ohne einer Reparaturanleitung,nicht öffnen.Es sind kleine fast „unsichtbare“ Madenschrauben vorhanden, die vorher gelöst werden müssen.
Selbst die Verschlusskappe der Hochspannungspatrone ist mit einer Madenschraube gesichert.

Danke Franzi für Deine Hinweise! Ich hatte auch überlegt mir ein solches Gerät zu besorgen, aber wenn man liest, wie sorgfältig das Gerät behandelt werden muss, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Händler bei ebay oder von privat davon wissen. Betriebs- und Wartungsanleitungen werden scheinbar nicht mitverkauft. Man kauft also die Katze im Sack. Und reparieren lässt es sich scheinbar auch nur mit wirklicher Spezialausrüstung.

[…] können. Genau nach diesem Prinzip arbeitet zum Beispiel das Bundeswehr-Nachtsichtgerät “Fero 51“. Es macht ebenfalls das Infrarotlicht sichtbar. Damit es funktioniert, brauchen Sie […]

вЕЛИКОЛЕПНЫЙ ПРИБОР НОЧНОГО ВИДЕНИЯ

Hallo in die Gemeinde!

Kann mir jemand sagen, welche Gewindegrösse das mittledere Loch in der verschraubten Platte ( 4Schrauben)auf dem Fero 51 hat?

Danke für Antworten!

Hallo,
habe alle Info’s zum Fero 51 gelesen. Sehr interessant. Kann man dieses Gerät auch mit einer sehr guten „normalen“ Infrarot Taschenlampe darauf befestigt nutzen, da der offizielle Infrarot Strahler zu gewaltig ist.
Habe einen Kumpel der sich dieses Gerät bestellt hat aber ohne IR Strahler.
Sagt das das zu gewaltig ist wenn er so zur Jagd fährt mit diesem Gerät.
Schon jetzt vielen Dank für die Rückinfo zu dieser Sache.
Schöne Weihnachtsfeiertage an alle, egal ob mit oder ohne Schnee!!!!!!!!!!!